Patrizia Fenzl

About

Ich bin Patrizia, 21 Jahre, aus der Nähe der schönen Dreiflüssestadt Passau in Niederbayern
und studiere im sechsten Semester Medien und Kommunikation an der Universität Passau.
Schon seit meiner Kindheit bin ich fasziniert von Fotografie, Design, Mode, Kunst innovativen Ideen –
kurz sehr vielem, was it Kreativität zu tun hat.

 

Auf meinem Blog könnt ihr mich bei meinen vielseitigen kreativen Projekten, auf
Kunstausstellungen und Erfindermessen, bei TV-Projekten oder einfach beim alltäglichen
Studentenleben begleiten.
Ich bin Patrizia, 21 Jahre, aus der Nähe der schönen Dreiflüssestadt Passau in Niederbayern
und studiere im sechsten Semester Medien und Kommunikation an der Universität Passau.
Schon seit meiner Kindheit bin ich fasziniert von Fotografie, Design, Mode, Kunst innovativen Ideen –
kurz sehr vielem, was it Kreativität zu tun hat.
Ich freue mich, auf diesen Seiten meine Freude an Kunst, am Entwickeln neuartiger
Produktideen oder einfach schönen Dingen mit euch zu teilen.

. get inspired – ein kurzer Überblick zu meinen Projekten .

 

Begonnen damit, einen Weg in die kreative Richtung einzuschlagen habe ich schon mit 2 Jahren, als
ich als Tochter eines Kunstlehrers meine ersten Erfahrungen mit Farbe,
Pinsel und Leinwand machte.

 

Patrizia Fenzl

1999.

 

Bereits im Kindergarten lernte ich schreiben und lesen, um meine selbstgemalten Bilder
mit Texten versehen zu können.
Mit ca. 6 Jahren bekam ich auch meinen ersten Fotoapparat und meine erste Videokamera,
die ich nicht mehr aus der Hand legte und versuchte fortan, mein Leben in Bildern und Videos festzuhalten.
Auch in meiner Gymnasialzeit, die ich am Gisela-Gymnasium Passau-Niedernburg verbrachte,
spielten Fotografieren und Filmen eine große Rolle und ich nahm an einigen
Fotografie-Wettbewerben teil.

 

Mit 15 Jahren entschied ich mich, auch am “Jugend forscht”- Wettbewerb teilzunehmen – mit
meiner ersten selbst entwickelten Produktidee “Duschkopfaufsatz / Shower Disc”.
Beim Regionalwettbewerb erhielt ich den 1. Platz im Fachgebiet Arbeitswelt.
Beim darauffolgenden Jugend forscht-Landeswettbewerb im Deutschen Museum in München durfte
ich mich über einen Sonderpreis für meine Erfindung freuen.

 

pvvn

Nach dem positiven Feedback, das ich auf den Wettbewerben erhalten hatte,  beschloss ich, auch an
der internationalen Erfindermesse “iENA” in Nürnberg teilzunehmen.
Ich durfte eine Goldmedaille für Jugenderfindungen mit nach Hause nehmen.
Das Kreieren von innovativen Ideen oder auch “erfinden” machte mir viel Spaß und ich wagte mich
im Jahr darauf -2013- an ein zweites Projekt.

. Party-Protection .

 

Ein Thema, das mich schon länger beschäftigte, war die K.o.-Tropfen-Problematik in Clubs und Bars.
Besonders relevant für mich war das Thema, da ich gerade sechzehn geworden war.
Nachdem einer meiner Freundinnen auf einer Veranstaltung K.O.-Tropfen ins Getränk
gegeben wurden, wollte ich eine Lösung finden, wie ich andere und mich vor
“K.O.-Tropfen-Attacken” schützen konnte.
Nach Internet-Recherchen stellte ich fest, dass es keinen wirksamen Schutz vor solchen Übergriffen gibt.
So entwickelte ich verschiedene Modelle, mit denen man Gläser und Flaschen sicher verschließen kann,
während man sich im Club auf der Toilette frischmacht oder die Tanzfläche stürmt.
Als meine ersten Prototypen der verschiedenen Ausführungen der
 “Getränkeschutzvorrichtung / DrinkGuard” fertiggestellt waren, stellte ich meine Idee beim
“Jugend forscht”-Regionalwettbewerb in Passau vor.
So erhielt ich auch 2013 den 1. Platz im Fachgebiet Arbeitswelt.

 

Urkundenverleihung 2013

Verleihung der Urkunde durch Wettbewerbsleiter Dr. Andreas Kämmerer

 

So durfte ich mit meinen Modellen zum Landeswettbewerb, der in Straubing
in der Joseph-von-Fraundorfer-Halle stattfand, fahren.
Dort erhielt ich mit 17 Jahren den “Sonderpreis für besonders engagierten Jugendschutz”
des Lions Club Pfaffenhofen/ Hallertau.
Eine besondere Ehre war auch der Besuch des stv. Bürgermeisters meiner Heimatgemeinde
Neuburg am Inn, Franz Hörner, beim Landeswettbewerb.
Von der Stiftung Jugend forscht e.V. wurde ich daraufhin zur “Europäischen Talent Akademie Lindau” eingeladen.

 

. Erfindermesse .

 

Auch 2013 nahm ich an der internationalen Fachmesse für Ideen und Neuheiten “iENA” in Nürnberg teil.
Für meine Idee “Getränkeschutzvorrichtung/ DrinkGuard” erhielt ich zum zweiten Mal eine Goldmedaille
für Jugenderfindungen und es  wurde ein Beitrag im ZDF-Morgenmagazin ausgetrahlt.

 

Zdf Morgenmagazin, 02.11.12

Zdf Morgenmagazin, 02.11.13

 

Ein besonderes Highlight für mich war ein Auftritt in der SWR-Sendung “Sag die Wahrheit” im Jahr
2014, wo ich die Rolle der Irish-Dance Europameisterin darstellte und meine Produktidee
“Getränkeschutzvorrichtung/ DrinkGuard” vorstellen durfte.
Besonders gefreut habe ich mich auch darüber, dass in der Dezember-Ausgabe des Frauenmagazins
“FÜR SIE” über mich und meine Produktidee berichtet wurde.

 

FÜR SIE Bericht 25.11.13Neutitel-heft-26N

2013 wurde ich von der Gemeinde Neuburg a.Inn auch für die Verleihung des
Kulturpreises/ Nachwuchsförderpreises des Lkr. Passau nominiert.

. Erste eigene Ausstellung .

 

Im daraufolgenden Jahr 2014 eröffnete ich meine erste eigene Ausstellung im Rathaus
der Gemeinde Neuburg a.Inn. Unter dem Motto “Leichtigkeit – Ästhetik – Faszination” zeigte ich
Fotografien, bildnerische Werke und Kunstobjekte. Die Gemeinde Neuburg a.Inn kaufte zwei meiner Fotografien an.

 

ArtikelAusstellung Gemeinde Neuburg am Inn

 

Anlässlich des Pfarrfestes der Pfarrei St. Johannes stellte ich im
August diesen Jahres einige meiner Fotografien mit regionalem Bezug
im rustikalen Ambiente eines Hofes aus.

 

Scheune

. Erster selbstverfasster Presseartikel .

Im Rahmen meines Theater-Oberstufenkurses wurde im April 2014 das Stück “Wir Kinder vom Bahnhof Zoo” aufgeführt.
Ich machte ich hierfür Fotos sowohl für die Passauer Neue Presse als auch für die Werbeplakate und Flyer,
welche ich ebenfalls selbst grafisch gestaltete.
Auch filmte ich die Vorstellung, schnitt das Filmmaterial und erstellte DVDs für die Kursteilnehmer.

 

plakat1neutheater_flyer2neu

Das zweite Profilfach, das ich für die Oberstufe wählte, war Kunst. Hierfür war ich mit einer Kleingruppe
für die Herstellung eines Rekonstruktionsmodells der nicht mehr existenten Niedernburger Marienkirche
in einem Architekturbüro zuständig.
Bei der Abschlusspräsentation mit Pressevertretern durfte ich das Projekt der Öffentlichkeit vorstellen.

 

IMG_9721

Im Jahr 2014 wurde ich, wie im Vorjahr, von der Gemeinde Neuburg a.Inn für die Verleihung

des Kulturpreises/Nachwuchsförderpreises des Lkr. Passau nominiert.
Auch nahm ich am Fotomarathon Passau teil, der von Verein Fotoprojekt lichtgestalten e.V. veranstaltet wurde.
Ich knüpfte daraufhin auch Kontakte zu den Mitgliedern, trat in den Verein ein und wurde 2017 in den Vorstand gewählt.

 

Fotomarathon Passau Gruppenbild - Breit

Im selben Jahr wurde ich auch Mitglied des Kunstverein Passau e.V. und stelle seither bei der
alljährlichen Jahresausstellung abstrakte Fotografien, gedruckt auf verschiedene Materialien, vor.
Eine große Ehre war der Ankauf meiner Acrylglas-Fotografie “Colors in Motion” durch das Kulturreferat der Stadt Passau 2015.

 

kunstverein

 

. Tschechische Kunstausstellung .

 

2015 machte ich mein Abitur am Gisela-Gymnasium Passau-Niedernburg und durfte zu dieser Zeit auch die Kunstausstellung
“Kunst überwindet Grenzen – Art transcends Borders – Umení presahuie hranice” der tschechischen
Künstler Teodor Buzu und Michal Dubnický in Niedernburg mit einer selbstverfassten Ansprache miteröffnen.

 

TschechischeAusstellung

. Studium Medien und Kommunikation .

 

Wenige Monate später begann ich mein Bachelor-Studium “Medien und Kommunikation” an der Universität Passau.
Da meine Interessen schon immer in den medialen Bereichen lagen (Fotografie, Film, Textproduktion), bereitet mir
mein Studium viel Freude und ich erweitere täglich meine Kompetenzen.

 

Medientage München 2015

Besuch bei den Münchner Medientagen 2015

 

Viel lernen durfte ich insbesondere durch die Gestaltung des Do-it-Yourself-Blogs “schere.design.papier”
mit drei Kommilitoninnen, der seit der Gründung 2016 auf der Campus-Plattform der Passauer Neuen Presse geführt wird
und regelmäßig mit neuen Video-DIY-Tutorials gefüllt wird.

 

DIY Wagenrad

Meine Kenntnisse auf dem Gebiet Film konnte ich auch durch die Teilnahme am internationalen
Workshop “Festival of Nations / Lenzinale” in Oberösterreich ausbauen.

 

Filmworkshop FON

Neben der audiovisuellen Mediengestaltung informierte ich mich auch regelmäßig in der
Passauer Gründerszene über die Möglichkeiten zur Gründung eines Startups mit meinen Produktideen.
So nahm ich bspw. an den “Gründercafé”- Veranstaltungen von Prof. Dr. Achim Dilling teil,
besuchte Startup-Slams oder Treffen des Gründerzentrums.

 

innorivers Startup Sommerfest

innorivers Startup Sommerfest 2015

. fotoprojekt lichtgestalten e.V. .

 

Nach meiner dreijährigen Mitgliedschaft bei Fotoprojekt lichtgestalten e.V. wurde ich im Frühjahr
2017 zum Vorstandsmitglied. Meine Aufgaben waren von nun an Organisation des Vereins,
Verteilung von Aufgaben, Absolvieren von universitäts-internen- sowie externen Fotografie-
Aufträgen sowie die Veranstaltung und Leitung von Workshops.

 

Fotografieren auf International Christmas Night

Fotografieren an einer Foto-Wand auf der “International Christmas Night” an der Universität Passau

 

Fotografieren auf dem For..Net-Symposium 2018 der juristischen Fakultät der Universität Passau auf der Veste Oberhaus

Fotografieren auf dem For..Net-Symposium 2018 der juristischen Fakultät der Universität Passau

 

Weihnachtsshooting Lichtgestalten

“Weihnachtsshooting” im Fotostudio

 

Preisverleihung International Christmas Night

Preisverleihung auf der “International Christmas Night” an der Universität Passau

 

Workshop Fotografieren auf dem Christkindlmarkt

Leitung des Fotografie-Workshops “Fotografieren auf dem Christkindlmarkt”

 

Im Februar 2017 fand die Ausstellung “Fotografie – Assemblage – Installation” von meinem Vater Hubert Fenzl
und mir statt.
Zusammen stellten wir 65 Werke für einen Zeitraum von drei Wochen in den Räumen
der Zahnarztpraxis Dr. Wendl / Dr. Puttkammer-Wendl aus.
Das zentrale Thema war “Umweltkunst” und der zweite Bürgermeister der Stadt Passau, Urban Mangold, hielt eine Rede.
Auch hier erfolgten Ankäufe einiger meiner Objekte.

 

Ausstellungseinladung

Ausstellung12

Vernissage

. Medienproduktion .

 

Neben der Produktion von visuellen Medienprodukten fertige ich jedoch
auch journalistische Texte an.
Im Frühjahr 2018 führte ich Interviews auf dem Langlebenhof in Passau über dessen
Inklusionsprojekt sowie die hofeigene Aroniasaftherstellung und schrieb eine Reportage darüber.

 

Aronia

Ein weiteres Gebiet, auf dem ich durch ein Uni-Projekt bereits Erfahrungen sammeln konnte,
ist Radio.
Für eine Radiosendung, die auf dem Uni-Radiosender “Campus-Crew” ausgestrahlt wurde, sowie auf
dem SWR2-Dokublog zu finden ist, interviewte ich Passauer Startup-Gründer sowie
Sportexperten aus der Region.

 

Interview mit Spoferan

Interview mit den Gründern der App”Spoferan”

  SWR2-Radioprojekt

. plans for the future .

 

IMG_9352

Im TV-Studio der Universität Passau

 

Vor einigen Wochen wurde das Patent für meine Produktidee “Duschkopfaufsatz/ ShowerDisc” erteilt.
Ich werde weiterhin an der Entwicklung und Vermarktung meiner Produktideen arbeiten.
Mein derzeitiger Studien-Fokus liegt auf den Teilgebieten PR und Crossmedia.
Nach meinem Praktikumssemester in einem Passauer Designstudio  werde ich meine Bachelorarbeit schreiben
und mich für ein Masterstudium bewerben.
Zu den regulären Studieninhalten habe ich Kompetenz-Zertifikate in den Qualifikationen
WordPress – Eine eigene Website aufbauen,
Adobe Photoshop c5, Videoschnitt mit Adobe Premiere, Audioproduktion mit Adobe Audition,
Kameraworkshops Camcorder und Panasonic AG AC 160, Modefotografie, Technisch zeichnen, UnternehmerSchule 2014
der Hans-Lindner-Stiftung “Verkaufen über Amazon, Ebay, Dawanda und Co”, Kreativitätstraining
und Target-Management: Zieldefinition und Zielerreichung, eworben.
Auch in Zukunft werde ich weiterhin Fotodesigns und Kunstobjekte entwerfen, sowie DIY-Videos
und Beiträge zu Innovationen auf meinem neuen Youtube-Kanal “Patrizia´s Idea Lounge” posten.
Die aktuellsten Beiträge findet ihr auch auf meiner Facebook-Seite und auf Instagram.

Storybild


 

Leave a Comment

You must be logged in to post a comment.